Mittwoch, 10. Februar 2021

Sin City 2 (Neu-Edition): Eine Braut, für die man mordet von Frank Miller - Rezension

Klappentext

"Es dauert nicht lange und mein Hass hat sich verbraucht. Doch sie lässt nicht locker. Sie küsst mich und schmeichelt mir, und das Feuer entzündet sich erneut. Eine Raubkatze zerrt mich zu Boden. Sie verschlingt mich, und ich danke ihr dafür." Das Unheil kommt auf schönen Füssen. Für Dwight McCarthy hat es die Gestalt seiner bezaubernden Ex-Freundin Ava. Die ist auf der Flucht vor ihrem schwerreichen Mann, der sie ausnutzt und misshandelt. Sagt sie. Und obwohl Dwight der Sache nicht ganz traut, stürzt er sich in einen finsteren Abgrund, in dessen Tiefe ein menschliches Raubtier lauert.
"Eine Braut, für die man mordet" erweitert den Kosmos der "Sin City"-Geschichten und bietet ein unerwartetes Wiedersehen mit Marv aus Band 1. Die Vorlage für den langerwarteten zweiten Teil der SIN CITY-Filmreihe. Neu-Edition des Neo-Noir-Klassikers mit neuem Cover.

Dwight McCarty würde alles für seine Ex-Freundin Ava tun, die auf der Flucht vor ihrem schwerreichen Mann ist. Dieser Mann, der Ava ausnutzt und misshandelt, ist es nicht gewohnt zu verlieren, vor allem nicht seine Frau. Sofort schickt er seine Schläger los, um diese zu ihn zurück zu holen, koste es was es wolle. Dwight begibt sich auf die Jagd, doch alleine kann er diesen Kampf nicht gewinnen; also schmiedet er ein ungewöhnliches Bündnis. Doch ist Ava wirklich das hilflose Opfer? Wir sind zurück in Sin City, haben Sie diesen Ort voller Gewalt, billigen Bars und lausigen Absteigen vermisst? Erneut nimmt uns Frank Miller in seiner aus Band 1 bekannten Art mit nach Sin City, eine Stadt voller Gewalt, billigen Alkohol und voller Sex. Band zwei steht dem ersten in keinster Weise nach. Noch nimmer bin ich fasziniert, wie detailreich die einzelnen Bilder gezeichnet sind, wie man mit minimalem Aufwand so viele Emotionen übermitteln kann. Der Protagonist Dwight McCarthy gefällt mir besonders gut, seine Handlungen lassen sich völlig nachvollziehen, man spürt als Leser quasi seine Gefühle. Vorkenntnisse aus Band 1 sind nicht erforderlich, aber um tiefer in die Geschichte einzutauchen empfehlenswert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://thorti1984.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.