Mittwoch, 2. Dezember 2020

Buchvorstellung – Die Buchhandlung der Wünsche von Shinsuke Yoshitake

 Klappentext:


Dies ist die Geschichte eines Buchhändlers, der alle Leser+innen-Wünsche erfüllt (tun sie das nicht alle?). Immer findet er das perfekt passende Buch, immer gelingt es ihm, Menschen zu beglücken, die Bücher lieben. In seinen Regalen findet man Bücher, die man nur bei Vollmond entziffern kann und solche, die speziell für Verliebte gemacht sind. Ratgeber über Anbau und Pflege von Bäumen, die Bücher als Früchte tragen und einen Reiseführer zur größten Unterwasserbibliothek der Welt.

Vorstellung:

Dies ist die Geschichte einer Buchhandlung voller Wunder für alle, die sich lesend und staunend neue Welten erschließen, ihren Horizont erweitern und neue Ideen kennenlernen wollen, die das Leben verändern. Für alle, die zwischen den Seiten eines Buches Träume suchen und finden oder einfach eine kleine Pause vom Alltag haben möchten. Für alle, die fest davon überzeugt sind, dass Bücher vielleicht noch kein Garant für ein glückliches Leben sind, aber ganz sicher ein wesentlicher Baustein
Das Buch “Die Buchhandlung der Wünsche“ ist vielleicht das schönste und mit Liebe verlegtes Buch der Welt für uns Bücherwürmer.  Das Buch ist für mich ist eine Hommage an den stationären Buchhandel. Die Illustrationen von Shinsuke Yoshitake sind nicht nur liebenswert gezeichnet, sondern gehen direkt ins Herz. Mit seinen 104 Seiten ist das Buch recht schlank aber vielleicht die Geheimwaffe gegen eine aufkommende Leseflaute, weil es uns bewusst macht, wieviel uns Bücher geben.

1 Kommentar:

  1. Ich weiß, was du meinst. Ich hab das Buch vor zwei Jahren im Urlaub in einer kleinen Thalia-Filiale gefunden. Damals gab es das nur auf Englisch und obwohl ich mir vorgenommen hatte, keine englischen Bücher mehr zu kaufen, musste das Buch mit.
    Was soll ich sagen, ich war noch nicht ganz zuhause, da saß ich auf der Couch und musste es lesen.
    Einige der Illustrationen hab ich mir abfotografiert und schaue sie mir regelmäßig auf dem Handy an, weil sie so schön sind.

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://thorti1984.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.