Montag, 10. Februar 2020

Rezension: Parceval - Auf der Flucht von Chris Landow

Ralf Parceval ist zurück. Nach seiner spektakulären Flucht im ersten Band, befindet sich Parceval nun in Mannheim. Er wird Zeuge eines blutigen Überfalls auf einen Hochzeitskonvoi. Nun gerät er zwischen die Fronten zweier verfeindeter Familienclans. Parceval muss einen Pakt mit einem der beiden Clans eingehen, um mehr über den Verbleib seiner Schwester zu erfahren. Die Kapitel sind kurz gehalten und lassen sich flüssig lesen. Zwar sind manche Abschnitte ziemlich unrealistisch, aber es passt zum Buch, was keinesfalls negativ gemeint ist. Da die Story bis zum Schluss spannend bleibt, es ist fast unmöglich, das Buch aus der Hand zu legen. Ein Pageturner "Made in Germany".

Das Buch Parceval - Auf der Flucht bekommt von mir.

5 von 5 Sternen

3 Kommentare:

  1. klingt nicht uninteressant, ich denke da werde ich etwas näher hineinschaun...danke für den Tipp...
    immer bereit mir was "unbekanntes anzusehen"...
    lieben Gruß angelface...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dir ebenfalls den ersten Band der Reihe (Parceval-Seine Jagt beginnt)empfehlen.

      Löschen
  2. Kann man das Buch auch lesen, ohne das man den ersten Band kennt?

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://thorti1984.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.