Montag, 14. Januar 2019

Still von Zoran Drvenkar - Rezension


Wenn der Jäger zur Beute wird.
Dieses Buch wird aus drei verschiedenen Perspektiven erzählt, Ich, Du und Sie.
Der Wechsel der Erzählperspektiven ist ungewöhnlich, aber fesselt einen sofort.
Anfangs war ich ziemlich skeptisch und wollte das Buch aus der Hand legen, nicht weil es nicht gut geschrieben wäre, sondern das Thema, was behandelt wird, einen sehr nahe gehen kann, aber es hat sich gelohnt, weiter zu lesen. Man gerät beim Lesen in einen Sog, ein wahrer Page Turner. Einzig das Ende finde ich etwas holprig und nicht ganz vollendet.
Dieser Thriller ist "anders" ein Buch, was noch lange im Kopf umherschwirren wird.


Wer Thriller mag, wird dieses Buch lieben.

1 Kommentar:

  1. Hallo Thorti´s,
    das hört sich sehr gut an. Ich mag Thriller bzw. sind dies die einzigen Bücher die ich überhaupt lese. Ich habe es auch schon mit Thrillerhörbüchern versucht, aber das ist nichts für mich. Ich muss meine eigene Fantasie beim Lesen entwickeln können.
    Vielen Dank für dein Tip, das Buch werde ich mir bestellen.
    Viele Grüße
    Mario

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://thorti1984.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.